Skip to main content


Snowflake lässt sich auch via Orbot direkt auf Android betreiben. Einfach "Guardian Project" in den Paketquellen von F-Droid aktivieren, Orbot installieren und unter Einstellungen (ganz unten) Snowflake einschalten.

# #

2 people reshared this

Testen. Ich würde das auf ausrangierten Android-Geräten sehen, wer die Installation via Raspberry Pi scheut.
Danke, für diesen super Tipp.
Werde ich die Tage mal auf mein "Wecker Smartphone" installieren, was eh 24h am Strom hängt. So kann ich mir glaube das Addon im Browser sparen.
@Mike Kuketz 🗿 Wer keinen Raspi hat, kann den Snowflake Proxy auch auf seinem PC installieren. Ist noch einfacher, zumindest auf LINUX. Auf Windbeutel weiß ich nicht. Finde Deine Reaktion auf meinem Hinweis nicht angemessen sondern hochnäsig! Block me!
@Chris @Mike Kuketz 🗿 Du bekommst so ne Art Ministatistik, beim Standalone auch einen Log der bewegten Daten.
Danke für den Tipp. Habe Snowflake im Browser, auf dem NAS unter Docker und jetzt auch auf dem Handy am laufen. Zusätzlich zum Tor middle guard relay
Bin zu doof dafür. Wo muss ich drücken, und welche weiteren Voraussetzungen außer der Installation von Orbot werden noch gebraucht?
Also, ich habe es gerade so hinbekommen:
1) In f-droid die Paketquelle des Guardian Project aktivieren.
2) Orbot installieren.
3) In Orbot oben recht, auf die drei Pünktchen, in dem sich öffnenden Menü dann auf "Einstellungen".
4) Dort dann ganz nach unten scrollen und bei "Snowflake Proxy betreiben" das Häkchen setzen, evtl. auch noch darunter bei "Verbindungsbenachrichtigung". Die Einstellungen schließen
5) Im Orbot-Hauptfenster auf das "Start"-Symbol klicken.
#
@kuketzblog
Danke für die gut nachvollziehbare Anleitung. Jetzt rieselt hier auch auf dem Smartphone der Schnee.
Startet bei mir nicht richtig. Ohne Haken bei 🌨️ geht es.